10.12.2016

Technisch-medizinische-therapeutische Erläuterung für Beauty-Trimmer

Je höher der Spannungszustand der Muskulatur, umso fester und straffer ist das Gewebe. Eine Erhöhung der Spannung wird durch intensive Bewegung der Muskeln, also durch sportliche Übungen erreicht. Diese aktive Bewegung hat jedoch den Nachteil, dass durch den hohen Energieaufwand Abfallprodukte im Gewebe entstehen, die neben der Ermüdung negative Reaktionen im Gewebe (Muskelkater) auslösen. Diese Verbrennungsprodukte müssen nach jeder aktiven Körperbeanspruchung erst abgebaut werden, bevor sich fühlbarer Erfolg einstellt. Muskeln bestehen aus Bündeln langer dünner Fasern, die aus Protein entstehen. Einige dieser Fasern werden kontinuierlich zusammengezogen, während andere bei Bedarf "eingeschaltet" werden können. Die Zahl der Fasern, die sich ständig zusammenziehen bestimmt die Form und Elastizität des Muskels und diese kann nur erhöht werden durch regelmäßige Nutzung dieser Muskeln. Andersherum gesehen, kann ein Muskel, der nicht regelmäßig beansprucht wird, schrumpfen und zusammensinken.

Entwickelt wurde der Beauty-Trimmer in den 30er Jahren von einem Therapeuten mit Namen Stauffer, dessen Frau durch Polio gelähmt war. Die Trimmer, es gibt acht unterschiedliche Geräte, trainieren gezielt bestimmte Muskelgruppen. Sie straffen und bringen die Figur in Form und verhelfen zu einer Umfangsreduzierung. Die Trimmer verbessern die Beweglichkeit, die Flexibilität und stimulieren den Blut- und Lymph-Kreislauf: die entspannte Bewegung löst Stress und sorgt für ein Wohlgefühl.

Beauty-Trimmer sind eine ausgezeichnete Aktivität für jeden, der eine weniger anstrengende Art von Training ausüben möchte. Die ständigen, sich wiederholenden Bewegungen der Beauty-Trimmer verfolgen das Ziel, den Körper zu formen. Erschlaffte Muskulatur wird fester und stärker. Die von den Geräten veranlassten Körperbewegungen sind gleichmäßiger und intensiver als die aktiver Sportbewegungen. Die Behandlung verläuft ohne Stress und Schweiß.

Auch Personen mit vorausgegangener Herzinsuffizienz oder die unter zu hohen Blutdruck leiden, Arthritis-Kranke und Menschen mit Rückenbeschwerden gehören zu denen, die hiermit einen sehr effizienten Weg ohne Komplikationen gefunden haben, um sich fit zu halten und in Form zu bringen.

In gerade sieben Minuten (pro Gerät) auf den Beauty-Trimmer kann sich die Muskulatur mehr als 100 mal zusammenziehen, gefolgt von einer entsprechenden Entspannung in den gegenüberliegenden Muskeln (Muskeln arbeiten paarweise). Es ist daher nicht überraschend, dass Muskeln bei regelmäßiger Nutzung der Trimmer schnell aufgebaut und geformt werden. Die Trimmer verhelfen Hüfte und Wirbelsäule wieder zur korrekten Ausrichtung, verkürzte Muskulatur wird sanft wieder in die ursprüngliche Form und Länge gebracht.

Die Muskulatur im Bereich der oberen Wirbelsäule wird gestärkt, die obere Brustmuskulatur wird verlängert, so dass hängende Schultern korrigiert werden und die Brust angehoben wird. Durch die verbesserte Haltung der Wirbelsäule wirkt man sofort größer. Ein weiterer Vorteil der verbesserten Haltung und Korrektur der Wirbelsäule des Beckens ist, dass sich Beschwerden im unteren Rücken lindern.

Studien haben gezeigt, dass sich die Mobilität in den Gelenken schon nach einem sechswöchigen Programm um überraschende 23% gesteigert hat.

Die Blut- und Lymph-Zirkulation wird durch regelmäßige Nutzung der Beauty-Trimmer stimuliert. Die Herzleitung wird dabei nicht erhöht, so dass die Trimmer gefahrlos von Kunden benutzt werden können, die unter Herzproblemen, Bluthochdruck usw. leiden (natürlich sollte trotzdem vor Beginn des Trainings ein Arzt konsultiert werden).

Wird der Muskel zusammengedrückt, wird der venöse Rückfluss zum Herzen angeregt, so dass sich der Abbau von Stoffwechselprodukten aus dem Körper verbessert. Gleichzeitig wird der Lymphkreislauf über die Lymphkapillaren stimuliert, Stoffwechselprodukte können eliminiert werden, durch die sich sonst Lymphflüssigkeit aufstaut und sich als Wasser im Gewebe sammelt.